FOCUSING

Ein sanfter Weg,
die Weisheit des Körpers zu erfahren.

Focusing ist ein körperzentrierter Prozess der Selbstwahrnehmung. Wir lernen mit Focusing, die Sprache unseres eigenen körperlichen Erlebens genauer wahrzunehmen und die Signale unseres Körpers zu verstehen. Wenn wir uns auf unser körperliches Gespür fokussieren, entsteht Klarheit und Wohlergehen. Wir finden dabei heraus, was bei beruflichen oder privaten Themenstellungen gut tut und wie wir zum Handeln kommen können.

Das Focusing besteht dabei aus 5 grundsätzlichen Schritten:

  • 1. Schritt

    Freiraum schaffen / Thema finden

  • 2. Schritt

    Bezug nehmen / gefühlte Bedeutung

  • 3. Schritt

    Entfalten / gespürte Veränderung

  • 4. Schritt

    Präzisierung / wahrnehmungsbezogen Fragen

  • 5. Schritt

    Integration / annehmen und schützen

Wahrnehmung wird dabei als Schlüssel zur Veränderung gesehen, denn ohne Wahrnehmung bleibt alles erstarrt. Über die Wahrnehmung beginnt die Veränderung. Veränderung ermöglicht Entwicklung dessen, was in uns ist, sowie die Entfaltung unseres Lebensinhaltes, das zu werden, was wir sind. Diese Grundhaltung der Aufmerksamkeit, mit der wir uns freundlich allem nähern, was in uns ist, ist der Schlüssel zu heilsamer Veränderung und persönlicher Entwicklung.

Focusing ermöglicht den konstruktiven Umgang mit Problem-, Konflikt- und Entscheidungssituationen, eine behutsame Auseinandersetzung mit körperlichen Beschwerden, den konstruktiven Zugang zu den eigenen Träumen. Focusing fördert das eigene Körpererleben, hat entspannende Wirkung und erhöht Kreativität und Ausdruckskraft.

Focusing wurde im Zusammenhang der Personenzentrierten Psychotherapie (Carl Rogers) seit den sechziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts von Eugene T. Gendlin, Professor für Philosophie und Psychologie, an der Universität Chicago entwickelt.

Focusing in der Praxis

Focusing kann in den Therapieprozess integriert werden oder auch einzeln angewandt werden, um beispielsweise bei bevorstehenden Entscheidungen schnell herauszufinden, was der Körper und das «innere Gespür» dazu sagen. Ich leite Sie auch gerne dazu an, Focusing als Selbsthilfe-Methode selbständig anzuwenden.