Logo Palmtherapy Praxis Nina Kroll Zumikon

Die Hand ist wie die Tastatur eines Computers.
Wenn man weiss, wo man genau drücken muss,
erzielt man die gewünschten Resultate.

Moshé Zwang

«Die Hand ist wie die Tastatur eines Computers. Wenn man weiss, wo man genau drücken muss, erzielt man die gewünschten Resultate.»

. . . lautet die schlichte Erklärung von Dr. Moshé Zwang, dem aus Israel stammenden Naturarzt, der über einen Zeitraum von 20 Jahren die Palmtherapy® entwickelt hat.

Dr. Moshé Zwangs fortschreitende Forschungsarbeit hat es geschafft, neueste Erkenntnisse der Gehirnerforschung mit der Akupressur der Handflächen und Finger zu verbinden. Sie vereint überlieferte Erkenntnisse und alte Weisheiten der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) mit modernen Forschungsergebnissen. Sie macht sich die wechselseitige Beziehung von Hand und Persönlichkeit zunutze.

Die Palmtherapy® arbeitet mit Drücken und Halten bestimmter Punkte in den Handinnenflächen. Ziel ist es, die Gehirntätigkeit zu beruhigen und die Konzentration zu fördern. Dieser Zustand wird genutzt, um den Menschen von psychischen und emotionalen Problemen zu befreien.

Was kann mit der Palmtherapy® behandelt werden?

Wie funktioniert Palmtherapy®

Der in Palmtherapy® ausgebildete Therapeut oder Arzt drückt bestimmte Punkte in einer Handinnenfläche, wahlweise der rechten oder linken, des Klienten/Patienten mit dem Daumennägeln seiner beiden Hände.

Hierdurch wird allgemein die Gehirntätigkeit beruhigt und es findet eine starke Konzentration, Fokussierung auf das gewünschte Thema statt.

Die Wahrnehmungsfähigkeit erhöht sich und in höchste geistiger Klarheit können Probleme aus einem erstaunlich objektiven Blickwinkel betrachtet werden. Im reflektierenden Gespräch mit dem Therapeuten kann der Klient nun mit eigener Willenskraft Dinge verändern und oftmals unglaublich klar seine Ziele definieren.

Aus der Medizin ist bekannt, dass die menschliche Hand im Gehirn ein äusserst grosses Areal belegt, und zwar bis zu einem Drittel im Vergleich zu allen anderen Körperteilen, sowohl im Bereich der Sensorik als auch der Motorik.

Über das Nervensystem gibt es einen bidirektionalen Informationsaustausch, das heisst von der Hand zum Gehirn und vom Gehirn zur Hand. Diesen Umstand macht sich die Palmtherapy® zu Nutzen.

Was ist die Palmtherapy® nicht?

Es handelt sich hierbei um keine medizinische Behandlung sowie keine Psychotherapie.

Erfolgschancen

Trotz der erfolgreichen Ergebnisse, die mit dieser Methode erzielt werden, kann Palmtherapy® eine medizinische/psychologische Behandlung nicht ersetzten. Wie bei jeder Methode ist keine Erfolgsgarantie gewährleistet.